Reisen 2019/20

 


Reykjavik

Reykjavík - Natur und Zeitgenössische Kunst

13. - 16. Juni 2019

Ihr Mentor: Dr. Christian Schoen

Island, Insel zwischen den Kontinenten, umtost von den wilden Wassern des Nordatlantiks, ist ein einzigartiges Naturerlebnis.
Wir fahren zu den berühmten Vulkanen, Gletschern, Geysiren, Wasserfällen und zur Blauen Lagune und genießen das atemberaubende Farbenspiel der Mitternachtssonne.
In Reykjavík, der nördlichsten Metropole der Welt, findet sich eine äußerst lebendige Kunstszene. Das kleine Land mit seinen 300.000 Einwohnern hat im Laufe der vergangenen Jahrzehnte eine große Zahl bedeutsamer Künstler hervorgebracht und übte gleichzeitig eine starke Anziehung auf internationale Künstler aus, die hier ihre Spuren hinterlassen haben. Auf einige dieser Spuren, etwa von Dieter Roth, Yoko Ono, Roni Horn oder Matthew Barney, werden wir im Laufe unserer aufregenden Tage in Reykjavík und Umgebung stoßen.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Siena

Siena, mit San Gimignano und Monteriggioni

13. - 16. Juni 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Thomas Dittelbach

Bevor in Siena im Juli und August die Palio-Saison beginnt, kann man sich in den verkehrsberuhigten Straßen und Gassen noch frei bewegen und ist, da die wenigsten Besucher hier übernachten, vor allem morgens und ab dem späten Nachmittag mit den Einheimischen alleine.
Sie wohnen in einem charmanten historischen Palazzo mit großer Gartenterrasse und schönem Blick auf die toskanische Landschaft und besichtigen mit Ihrem Mentor nicht nur die Hauptsehenswürdigkeiten, sondern auch versteckte Paläste und Kirchen im Auf und Ab der imposanten mittelalterlichen Hügelstadt. Der muschelförmige Campo gilt als schönster Platz der Welt; der an seiner Stirnseite aufragende Palazzo Pubblico mit seinem charakteristischen Turm birgt erzählfreudige Fresken (darunter die Gute und Schlechte Regierung von Ambrogio Lorenzetti); schreitet man durch die prächtige gotische Fassade des Domes, bewegt man sich auf einem vielfarbigen, mit zahllosen bildlichen Darstellungen geschmückten Marmorfußboden zu Werken von Nicola Pisano, Donatello, Pinturicchio und Bernini. Im benachbarten Museum locken Duccios monumentale Maestà und ein Gang hinauf zu dem höchsten Punkt, wo die Stirnwand eines gigantischen, nach der Pest von 1348 verworfenen Domneubauprojekts aufragt.
Einen knappen Tag verbringen wir im faszinierenden San Gimignano, der „città delle belle torri“ (immerhin 15 der ehemals 72 Türme haben sich erhalten), und in dem weit weniger bekannten, vollständig von originalen Mauern umfangenen Monteriggioni. Die Toskana ist, nicht zu vergessen, ein Wein- und Feinschmeckerparadies. Prof. Dittelbach, der unweit von Siena einen Wohnsitz hat, wird das Restaurant für den ersten Abend wählen. Am Samstagabend tafeln Sie gemeinsam in der intimen Osteria Il Carroccio – auch nach Weggang der legendären Wirtin weiterhin die erste Adresse für eine traditionell-experimentelle Küche.

 

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Krakau

Krakau - das polnische Rom

20. - 23. Juni 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Der Tübinger Kunsthistoriker und Krakau-Kenner Prof. Michalski lädt Sie ein in die alte polnische Königsresidenz, lebendige Universitätsstadt und Feinschmeckerhochburg mit ihren faszinierenden, vom Krieg verschonten historischen Bauten italienischer Renaissance- und Barockarchitekten und aussergewöhnlichen Restaurants, Cafés und Bars. Sie wohnen im ***** Grand Hotel im Herzen der historischen Altstadt.
Die kunst- und kulturhistorischen Höhepunkte und viele versteckte Kostbarkeiten der Weichselmetropole im Süden Polens - darunter der Wawel mit Königsschloss (das derzeit Leonardos "Dame mit dem Hermelin" beherbergt) - und Krönungskathedrale, die gewaltigen Tuchhallen, das Haus der Ärztegesellschaft, die stimmungsvolle Alte Synagoge, der jüdische Friedhof Remuh und die Marienkirche mit dem weltberühmten Schnitzaltar von Veit Stoss - werden bequem zu Fuß, mit der Pferdekutsche oder dem Taxi erreicht.
Neben gemeinsamen kulinarischen Entdeckungsreisen durch die polnische Küchen- und Kaffeehauskultur bleibt Zeit für einen individuellen Bummel, einen Ballettabend in der Krakauer Philharmonie, den Besuch der Oper (Słowacki-Theater) oder eines Jazz-Clubs.

 

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Paris Pyramide

Paris modern -
Kunst und Architektur
des 20. und 21. Jahrhunderts

21. - 23. Juni 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Hans-Joachim Petersen

An diesem frühsommerlichen Wochenende begleitet Sie Dr. Petersen durch das Paris von Monet, Picasso, Miró, Wols, César, Daniel Buren, Niki de Saint Phalle, Ieoh Ming Pei, Frank Gehry und Tadao Ando.
Für viele Künstler und Architekten war und ist die Stadt an der Seine Inspiration, Lebensmittelpunkt und auch Herausforderung. Anhand ausgewählter Werke in Museen, Ausstellungen und Galerien und spektakulärer Bauten verfolgen Sie die Entwicklung vom frühen 20. Jahrhundert bis heute.
Ihr Domizil liegt an der Rue de Rivoli, wenige Schritte von der Seine, dem Louvre und der Place Vendôme entfernt. Sie genießen französische Küche in ausgewählten Restaurants und Brasserien.

 

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Venedig

Zum Redentore-Fest
nach Venedig

19. - 21. Juli 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Peter O. Krückmann

- noch 2 Plätze frei -

La Festa del Redentore - einmal im Jahr feiert ganz Venedig die Befreiung von der Großen Pest im Jahre 1576 mit einem überwältigenden Sommerfest. Am Samstag Abend haben wir für Sie auf der Wasserterrasse eines Feinschmeckerlokals einen Logenplatz reserviert. Nur wenige Schritte von der Ponton-Brücke zur Redentore-Kirche entfernt, genießen Sie venezianische Köstlichkeiten, beobachten, wie sich Hunderte von lampiongeschmückten Booten im Becken von San Marco versammeln und lassen sich um Mitternacht vom weltberühmten, knapp einstündigen Redentore-Feuerwerk begeistern, das direkt zwischen Ihnen und der Giudecca-Insel inszeniert wird. Dr. Krückmann führt Sie an diesem ereignisreichen Wochenende u.a. in einen privaten, mit prachtvollen Fresken geschmückten Palast, aussergewöhnlich Kirchenbauten und die berühmte Sammlung Moderner Kunst in Peggy Guggenheims Palazzo Venier dai Leoni. Während einer privaten Bootstour zeigen Ihnen Ihre in Venedig lebenden Mentoren verborgene Paläste und geheime Gärten in unzugänglichen, besonders reizvollen Winkeln der Stadt.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Prag

Prag für Kenner und Genießer

25. - 28. Juli 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihre Mentoren: Dr. Olga Kotkovà und Dr. Gregor Stasch

Erleben Sie mit uns ein romantisches Sommerwochenende in Prag. Genießen Sie den Luxus eines Fünfsternehotels in der Altstadt und Gaumenfreuden der französischen und böhmischen Küche in authentischen Interieurs des Art Nouveau und des Kubismus. Ihre Mentoren, die Kuratorin Dr. Kotková und der Museumsdirektor Dr. Gregor K. Stasch, zeigen Ihnen die Schätze der Moldaumetropole von der exklusiv für Sie geöffneten Wenzelskapelle im Veitsdom über barocke Stadtpalais und Gärten, Karlsbrücke, Altstädter Ring, Jüdischen Friedhof, Altneusynagoge und Dürers "Rosenkranzfest" in der Nationalgalerie bis zur ansonsten unzugänglichen Prunkbibliothek des Klosters Strahov.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Brügge

Brüssel, Brügge und Gent

8. - 11. August 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Unsere drei nahe bei einander liegenden Reiseziele Brüssel, Gent und Brügge blicken auf eine lange Tradition als bedeutende Handelsstädte und Wiege der neuzeitlichen Kunst zurück. Hier begegnen wir romantischen Kanälen und großstädtischer Betriebsamkeit, imposanter und intimer Architektur vom Mittelalter über Barock und Jugendstil bis heute, weltberühmten Gemälden von Memling bis Magritte sowie überraschenden „Comic-Fassaden“ und nicht zuletzt einer Ess- und Trinkkultur, die weit mehr zu bieten hat als Pralinen, Moules Frites und Bièrre d’Abbaye.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Peterhof

Sankt Petersburg, mit Zarskoje Selo und Pawlowsk

10./11. - 15. September 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

- noch 2 Plätze frei -

 

In Sankt Petersburg verbindet sich das Grandiose mit dem Märchenhaften. Auf Schritt und Tritt begegnen Ihnen unvergessliche Zeugen der Geschichte, Kunst, Literatur und Musik. Die von Zar Peter dem Großen gegründete Metropole am Finnischen Meerbusen ist einzigartig durch ihre monumentalen Bauten, Plätze und Straßenzüge sowie die Newa und die Kanäle mit ihren malerischen Brücken, die das Stadtgefüge strukturieren und stimmungsvoll ergänzen.
Prof. Michalski macht uns mit den unter den Zaren und Katharina der Großen in Auftrag gegebenen architektonischen Höhepunkten vertraut und führt durch die unermesslichen Sammlungen der Ermitage. Außerhalb der Stadt führt unser Weg zu den Zarenresidenzen Zarskoje Selo mit dem Bernsteinzimmer und Pawlowsk.
Sie logieren im Hotel Petro Palace nahe der Isaakskathedrale. In Gourmet-Restaurants und historischen Kaffeehäusern verbinden sich für uns russischer Lebensstil und Gaumenfreuden.


Es besteht die Möglichkeit, bereits am 10. September anzureisen und mit Prof. Michalski am 11. September bis zum Nachmittag das Zarenschloss Peterhof mit seinen prachtvollen Parkanlagen und Wasserspielen zu besuchen (Anreise nach Peterhof mit dem Schiff).

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Jerusalem

Jerusalem intensiv

23. - 26. September 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

 

In den Gassen der Altstadt von Jerusalem begegnen wir orthodoxen Juden und Franziskanermönchen, während vom Minarett der Muezzin zum Gebet ruft. Der Wirt des Restaurants, in das wir uns mittags zurückziehen, ist evangelisch-lutherischer Konfession, der Hotelier nebenan Muslim, der Vermieter in beiden Fällen die griechisch-orthodoxe Kirche. Von der ersten Sekunde an ist man fasziniert von dem engen Miteinander der Religionen und vom Genius des Ortes, an dem sich heiligste Stätten des Juden- und Christentums und des Islam befinden.
Prof. Michalski ist mit seinem profunden Wissen Ihr perfekter Begleiter in dieser Stadt, die Schritt auf Tritt Geschichte atmet: von biblischen Zeiten und römisch-byzantinischer Herrschaft über Eroberungskriege der Araber und Kreuzritter, Mamluken, Osmanen und Engländer bis zur Gründung des Staates Israel und unsere heutige Zeit. Er wird Sie zur Klagemauer, zur Grabeskirche und zum Felsendom geleiten, daneben aber auch den Garten Gethsemane und viele versteckte Winkel innerhalb der Stadtmauern zeigen, Sie im Israel-Museum führen, mit Ihnen durch die moderne Stadt fahren und Bethlehem besuchen. So werden Sie intensiv Kunst und Kultur und die Religion in Geschichte und Gegenwart erleben.
Ihr geschichtsträchtiges Hotel und anregende Gespräche in abendlicher Runde werden ihren Teil dazu beitragen, dass diese Reise lange nachklingt und Ihnen auch neue Gedanken eröffnet.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Jordanien Wadi Rum

Jordanien: Petra, Amman, Jerash, Totes Meer, Madaba, Wadi Rum

8. - 13. Oktober 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Thomas Raff

- noch 2 Plätze frei -

Auf dieser Reise besuchen wir zusammen mit dem Archäologen und Kunsthistoriker Prof. Dr. Thomas Raff einzigartige Höhepunkte unterschiedlichster Kulturen, von denen viele zum UNESCO-Kulturerbe erklärt worden sind.

Die Nabatäer sind ein arabischer Volksstamm, der seit dem 4. Jh. v.Chr. die Handelswege beherrschte und faszinierende Architekturen ihrer Hochkultur hinterließen. Ihre aus dem Felsen geschlagene rosarote Hauptstadt Petra gilt als der bedeutendste archäologische Ort im Mittleren Osten.
Mit Jerash besuchen wir eine der schönsten und besterhaltenen römischen Städte.
Byzantinische Kunst hat sich vor allem in Kirchen mit prachtvollen Mosaiken überliefert, wie der weltberühmten, monumentalen Karte von Jerusalem und dem Heiligen Land in Madaba, die sich nicht ohne Grund nahe des Berges Nebo befindet, von dem Moses am Ende seines Lebens den Blick auf das Gelobte Land tat.
Und nicht zuletzt zeugen die Festungen der Kreuzfahrer von der imposanten Militärbaukunst des Mittelalters.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Villa Valmarana ai Nani

Villen im Veneto
NEU: mit Bootstour zu den Brenta-Villen

16. - 20. Oktober 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Peter O. Krückmann

- ausgebucht -

Erkunden Sie Venetien mit seinen reichen Kunstschätzen, idyllischen Hügelstädtchen und eleganten Villen. Dr. Krückmann, Direktor i.R. bei den Staatlichen Schlössern, Gärten und Seen in Bayern, Tiepolo-Spezialist und ausgewiesener Kenner Venedigs und des Veneto, erläutert Ihnen anschaulich und lebendig Kunst und Architektur. Im Fokus dieser exklusiven Reise stehen in Vicenza und Umgebung, an der Brenta und in Venedig neben den klassischen Villen, Palästen und Kirchen von Andrea Palladio faszinierende Wandmalereien von Paolo Veronese, Giovanni Battista Zelotti, Jacopo Guarana sowie von Giambattista und Giandomenico Tiepolo.
Refugium und Ausgangspunkt unserer kunst- und kulturhistorischen Exkursionen ist das ideal gelegene **** Hotel Villa Tacchi, ein imposantes Landhaus aus dem 17. Jahrhundert, mit Park und eigenem Restaurant.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Pistoia Baptisterium

Prato, Pistoia und Villen der Toskana

17. - 20. November 2019
7 - 10 Teilnehmer

Ihre Mentorin: Prof. Dr. Steffi Roettgen

Die vor den Toren von Florenz gelegenen Kommunen Prato und Pistoia haben im Mittelalter und in der Renaisscance ein reiches Kunst- und Kulturleben entfaltet. In den beiden malerischen Altstädten von Prato und Pistoia, deren Straßencafés zum Verweilen einladen, befinden sich spektakuläre Bauten, allen voran das achteckige Baptisterium und der Campanile des Doms von Pistoia und Giuliano da Sangallos Zentralbau Santa Maria delle Carceri in Prato. Berühmte Künstler wie Giovanni Pisano, Donatello und Flilippo Lippi hinterließen hier ihre Spuren. Wenig weiter westlich, in der Umgebung von Pèscia und Lucca, locken mehrere barocke Villen – berühmt ist der Garten der Villa Garzoni mit seinen Wasserspielen und seinem opulentem Skulpturenschmuck.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Cap Ferrat

Nizza, Menton, Antibes, Saint-Paul-de-Vence: Moderne Kunst an der Côte d'Azur

17. - 20. November 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Hans-Joachim Petersen

Verlängern Sie den Sommer an der Côte d’Azur. Reisen Sie durch die Landschaft, die die großen Künstler des 20. Jahrhunderts inspirierte, und erleben Sie Hauptwerke der Moderne an den Orten ihrer Entstehung. Während dieser Reise führt Sie der Kurator Dr. Hans-Joachim Petersen (derzeit wohnhaft in Berlin und Saint-Tropez) durch inzwischen bereits klassische und zum Teil erst jüngst eröffnete Sammlungen und Museen mit Werken von Picasso, Cocteau, de Staël, Matisse, Chagall, Braque, Léger und Miró.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


VenedigBiennale

Venedig Biennale intensiv

7.- 10. November 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Hans-Joachim Petersen

- ausgebucht -

2. Termin: 21. - 24. November (Finissagen-Wochenende)

Diese Reise wendet sich an Kunstfreunde, die sich besonders intensiv mit der Biennale auseinandersetzen möchten

  • Reisebegleitung durch Dr. Hans-Joachim Petersen, Kurator und Venedig-Experte
  • Ausführliche Besuche der Pavillons in den Giardini
  • Führung durch die Ausstellungsorte im Arsenal
  • Besichtigungen in Palästen und anderen, sonst nicht zugänglichen Orten, die nur während der Biennale geöffnet werden
  • Kunsthistorische Stadtspaziergänge
  • Kulinarische Erkundungen
  • Hotel am Markusplatz

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Mona Lisa

Zur Leonardo-Ausstellung nach Paris

15. - 17. November 2019
max. 7 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Wir möchten Sie einladen, kurz nach der Eröffnung der spektakulären Leonardo-Ausstellung im Louvre mit uns nach Paris zu reisen. Anlässlich von Leonardos 500. Todestag (er starb am 2. April 1519 in seinem Anwesen vor den Toren von Amboise) werden im Louvre ein großer Teil der ihm zugeschriebenen Gemälde sowie 22 exzeptionelle Zeichnungen präsentiert.
ParisLeonardoAnnaselbdrittDie besondere Beziehung Frankreichs zu Leonardo rührt aus der Zeit von Franz I., der das Universalgenie 1516 als Hofkünstler berufen hatte. Seine im Louvre befindlichen Gemälde stammen aus königlichem Besitz, so die berühmte Mona Lisa aus den Schwitzbädern von Schloss Fontainebleau.
Zusätzlich wird Prof. Michalski Sie durch eine Auswahl der reichen Bestände des Louvre führen und mit Ihnen die italienische Malerei im Musée Jacquemart-André studieren.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Miami

Zur Art Basel Miami Beach
Messe, Museen, Galerien, Ausstellungen

3. - 8. Dezember 2019
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Hans-Joachim Petersen

Anfang Dezember trifft sich die internationale Kunstszene in Miami Beach, wo die führenden Galerien Nord- und Lateinamerikas, Europas, Asiens und Afrikas ihre Exponate moderner und zeitgenössischer Kunst präsentieren. In diesen Tagen informieren sich hier Künstler, Sammler, Kuratoren und Kunstkritiker über die neuesten Kunstströmungen.
Dr. Hans-Joachim Petersen wird für Sie unter dem großen Angebot an Gemälden, Skulpturen, Installationen, Videos und Fotografien eine Auswahl treffen. Gemeinsam werden Sie die Eröffnung der Art Basel Miami Beach und weitere Ausstellungshotspots in der Stadt besuchen, mit Galeristen sprechen und Kuratoren in einigen der wichtigsten Museen Miamis treffen.
Sie wohnen im San Juan Hotel Miami Beach. Das stylische, mit zeitgenössischer Kunst ausgestattete Boutiquehotel verfügt über einen ganzjährig geöffneten Außenpool und ein Bistrot und liegt in fußläufiger Entfernung zum Convention Center.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Stockholm

Zum Nobelpreiskonzert nach Stockholm

7. - 9. Dezember 2019
7 - 14 Teilnehmer

Stockholm im Dezember gleicht einem Wintermärchen. Die Stadt liegt zu dieser Jahreszeit häufig bereits unter einer zarten Schneedecke. Die Häuser werden von weihnachtlichem Lichterschmuck erhellt, historische Weihnachtsmärkte laden ein und der Duft von Lebkuchen und gebratenen Mandeln liegt in der Luft. In den verwinkelten Gassen der Altstadt Gamla Stan mit Ihren spitzgiebeligen Bürgerhäusern fühlt man sich in Dickens' Weihnachtsgeschichte versetzt.
Gleichzeitig richten sich in diesen Tagen aber auch die Augen der Welt auf Stockholm, wenn in feierlicher Zeremonie die Nobelpreise verliehen werden. Wir laden Sie ein dabei zu sein, wenn am 8. Dezember die diesjährigen Preisträger mit einem festlichen Konzert in Anwesenheit der königlichen Familie im Stockholmer Konzerthaus geehrt werden.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Lissabon

Silvester in Lissabon

29. Dezember 2019 - 1. Januar 2020
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Zwischen den Jahren entwickelt Lissabon seinen besonderen Charme. In der noch weihnachtlich geschmückten Stadt herrscht eine festliche Stimmung. Am frühen Silvesterabend hören wir das großartige Te Deum in der Kirche Sao Roque. Nach dem Gala-Diner über der Stadt im Castel São Jorge erwartet uns das prachtvolle Feuerwerk vor der Kulisse des in den Atlantik mündenden Tejo.
Mit Prof. Michalski besuchen wir die malerische Alfama, das monumentale Hieroymuskloster und den Torre de Belém, von dem die portugiesischen Seefahrer zu ihren Entdeckungsreisen aufbrachen. Führungen in der Fundação Calouste Gulbenkian, im Museo Nacional de Arte Antiga und im 2016 eröffneten Neubau des Kutschenmuseums werden unauslöschliche Eindrücke hinterlassen. Für den kulinarischen Genuss haben wir stimmungsvolle historische Restaurants ausgewählt.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Moskau

Moskau

13. - 16. Februar 2020
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Von den Palästen und Kathedralen, die italienische Renaissancebaumeister am Roten Platz und innerhalb der Kremlmauern schufen bis hin zu stalinistischen und zeitgenössischen Hochhäusern – Moskau wartet mit einer unglaublichen Fülle monumentaler Architekturen auf, die jeden Besucher in ihren Bann schlagen.
Prof. Michalski führt Sie durch das Labyrinth des Kreml mit seinen unzähligen Bauten und Bereichen, durch die Sammlungen des Puschkin-Museums, zu den Hauptwerken russischer Malerei in der Tretjakow-Galerie und in die elegante Jugendstilvilla Rjabuschinski (mit Gorki-Museum). Einige der überbordend dekorierten U-Bahnhöfe stehen ebenfalls auf dem Besichtigungsprogramm.
Sie logieren nahe des Roten Platzes im Hotel Metropol und speisen im legendären Café Puschkin und im Literaturhaus. Gerne besorgen wir Karten für eine Aufführung im Bolschoj-Theater.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis»


Porto

Frühling in Porto

März 2020
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Blauer Himmel, strahlendes Licht, mit blauweissen Azulejos verkleidete Fassaden und fröhlich-bunte, mit Fässern beladene Boote, die gemächlich auf dem Douro zum nahen offenen Atlantik ziehen - mit diesen Bildern verbindet man Porto, das historische Zentrum des Portweinhandels.
Aber die Altstadt von Porto, die ebenso wie das sie umgebende milde Douro-Tal von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, macht nicht alleine den Charme dieses oft vergessenen Landstrichs am äußersten westlichen Rand von Europa aus. Porto, die im 18. Jahrhundert durch den Handel mit Portwein reich gewordene, vom Einfluss britischer Handelsherren geprägte Hafenstadt, ist ein Ort der Gegensätze. Hier finden sich mittelalterliche Kirchen, denen im Barock ein üppiges Gewand übergeworfen wurde, neben Relikten britischer Baukunst, wie dem 1916 durch den Architekten Barry Parker entworfenen neoklassizistischen Rathaus, und aussergewöhnlichen Zeugnissen zeitgenössischer Architektur, wie der Casa de Música des Niederländers Rem Koolhaas. Ausgelassene Lebensfreude, die sich den köstlichen Gaumenfreuden der heimischen Küche widerspiegelt, steht Seite an Seite mit einer tiefen Religiosität, von der die zahlreichen prächtigen Kirchen Zeugnis ablegen.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Bari

Turin - Piemonteser Kunst, Architektur und Tafelfreuden

NEU: mit der seit September 2018 wieder zugänglichen Cappella della Sacra Sindone und der im Mai 2019 eröffneten Villa Cerruti in Rivoli

2. - 5. April 2020
7 - 11 Teilnehmer

Ihre Mentorin: Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen

Wer noch nie in Turin war, verbindet mit dem Namen der viertgrößten italienischen Stadt FIAT und Fußball, nicht aber Pariser Flair, gepaart mit südlicher Sonne. Vom 16. - 18. Jahrhundert ließen sich die Savoyer Ihre neue Residenzstadt am Po mit prachtvollen Straßenzügen, Plätzen, Palästen und Kirchen erbauen. Und auf dem Land errichteten die französischsprachigen Herzöge und Regentinnen so viele und so große Jagdschlösser wie kaum ein anderes Herrscherhaus. Dank seiner Lage und seiner engen Verbindungen mit Frankreich, Deutschland und dem päpstlichen Rom entwickelte sich Turin zum Schmelztiegel europäischer Barockkultur von ganz eigenem Charakter.
Frau Dr. Wünsche-Werdehausen, ausgewiesene Expertin für Kunst und Architektur unter dem Patronat der Savoyer, führt Sie während dieser exklusiven Reise in der Altstadt und vor den Toren Turins durch reich mit Gemälden, Möbeln und Porzellan ausgestattete Paläste, Lust- und Jagdschlösser mit schönen Gärten und erläutert Ihnen die ebenso außergewöhnlichen, durch Mathematik und Theater bestimmten Kirchenbauten von Guarino Guarini und Filippo Juvarra. Von der Terrasse der Mole Antonelliana aus genießen Sie einen unvergesslichen Blick über die barocke, regelmäßig angelegte Stadt hinweg bis zu den französischen Alpen.
Daneben bleibt Zeit für einen Bummel durch die nur wenige Schritte von Ihrem luxuriösen Hotel gelegenen eleganten Einkaufsstraßen, den Besuch des Filmmuseums oder der Teststrecke auf dem Dach des FIAT-Werks Lingotto. Schließlich laden zahlreiche historische Cafés und Restaurants ein zu heisser Schokolade, Vermouth und Rotwein als Begleiter zu ebenso typischen süßen und salzigen Spezialitäten aus dem Piemont, wo sich das Beste aus Italiens und Frankreichs Küche vereint.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Bari

Bari, Castel del Monte, Matera

23. - 26. April 2020
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Thomas Dittelbach

In Apulien und in der Basilicata genießen Sie bei frühsommerlichen Temperaturen die Adriaküste und das hügelige Inland und erforschen zusammen mit Prof. Dittelbach Höhepunkte mittelalterlicher Architektur.
Ausgangspunkt der Exkursionen ist das vitale Bari. In der malerischen Altstadt stehen das vielfach umgebaute, ursprünglich auf den Grundmauern einer byzantinischenFestung erbaute Kastell, die mächtige Basilika San Nicola mit der elfenbeinernen, romanischen Kathedra des Bischofs Elias und reichen Mosaikböden sowie der Dom San Sabino auf dem Besichtigungsprogramm.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Neapel

Neapel, mit Herculanuem, Pompeji, Villa Oplontis, Vesuv und Capri

13. - 17. Mai 2020

Ihre Mentorin: Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen

  • Die weltberühmten klassischen Ausgrabungsstätten am Golf von Neapel
  • Einblick in das tägliche Leben zur Zeit des Vesuvausbruchs im Jahr 79 n.Chr.
  • Imposante Museen, Paläste und Kirchen mit antiken Plastiken, Malereien und Mosaiken sowie Meisterwerken der Renaissance und des Barock von Tizian bis Caravaggio und Luca Giordano
  • Romantische Altstadt Neapels und faszinierende Naturerlebnisse auf Capri und auf dem Vesuv
  • Grand Hotel am Meer
  • Gemeinsame kulinarische Erkundungen
  • Begleitung durch die Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen
  • » ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


    Dubrovnik

    Split und Dubrovnik

    Herbst 2020
    7 - 12 Teilnehmer

    Ihr Mentor: Dr. Peter O. Krückmann

    Split und Dubrovnik liegen eingebettet in die atemberaubende Kulisse der Adriaküste Süddalmatiens. Ihre Altstädte wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe deklariert.
    Der kroatienkundige Kunsthistoriker Dr. Peter O. Krückmann wird Sie an diesem langen Herbstwochenende mit der wechselvollen Geschichte der antiken Gründungen vertraut machen und Ihnen die wichtigsten und schönsten Denkmäler erläutern.

    » ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


    Für unsere Empfehlungen und Anregungen für Reisen auf Anfrage klicken Sie bitte auf Reisevorschläge.

    Möchten Sie per E-Mail regelmäßig über unsere jeweils neueste Reise informiert werden, klicken Sie bitte auf Programmservice. Diesen kostenlosen Service können Sie selbstverständlich jederzeit wieder abbestellen.

    ↑ nach oben ↑

     

     

     

     

     

     

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok